Bauteil Email-Empfang gesucht

Wir nehmen gerne Ihre Ideen, Vorschläge, Meinungen entgegen. (Beiträge werden von uns gelesen, aber nicht beantwortet.)
Antworten
Henry
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 21. Januar 2014, 17:42

Bauteil Email-Empfang gesucht

Beitrag von Henry » Mittwoch 22. Januar 2014, 09:40

Gibt neben der Funktion zum Email-Versand auch eine Möglichkeit zum
Empfangen/Abrufen von Emails?

Danke!

IKT
Beiträge: 554
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: Bauteil Email-Empfang gesucht

Beitrag von IKT » Mittwoch 5. Februar 2014, 13:28

Hallo Henry,

Kurze Antwort: NEIN, gibt's nicht! (Du willst wohl auch NICHT, dass Deine Maschinen-Steuerung ALLE Deine eMail's liest! "Big Brother, watching YOU!")
eMail-Clients gibt's wie Sand am Meer ...

Bitte Anfragen so formulieren, dass sie auch beantwortet werden können!
z.B.:
[Titel]Steuerung von Prog. über eMail[/Titel]
[Text]Mein Projekt: es tut (was auch immer, Beschreibung mögl. ausführlich!) ... und soll folgende Kriterien erfüllen ... :
- erste Bedingung (die erfüllt werden MUSS)
- zweite B. (MUSS)
- dritte B. (kann)
- vierte B. (wünschenswert)
etc. etc.
[/Text]
++++++
Gruss/regards IKT

bigdie
Beiträge: 127
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2008, 21:51

Re: Bauteil Email-Empfang gesucht

Beitrag von bigdie » Montag 10. März 2014, 22:12

Kann man sich doch denken.
Email Empfangsbaustein ruft alle 5 min (zeit einstellbar) die Mails eines Kontos ab und wenn in dewr Betreffzeile z.B. Licht an steht, wird ein Ausgang geschalten oder ein Impuls abgegeben.
Nach sowas hab ich auch schon mal gesucht, gibt es leider nicht.
Wäre auch eine einfache Möglichkeit mit einer PL Anwendung aus der Ferne zu kommunizieren und dabei ist es dann egal, ob vom Smartphone oder von einem PC oder aus dem Internetkaffee.

abacom
Site Admin
Beiträge: 3419
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Bauteil Email-Empfang gesucht

Beitrag von abacom » Dienstag 11. März 2014, 08:21

Verstehe die Anregung, es bleiben aber Fragen offen, wie z.B. was mit Emails passieren
soll, die nicht für PL bestimmt sind, wie die Erkennung dafür funktionieren kann/soll, oder
wie die Zuordnung des Inhalts zu den Ausgängen erfolgt, usw.
"Kann man sich doch denken."
Vielleicht "verdenkt" man sich aber auch dabei?
ABACOM support

IKT
Beiträge: 554
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: Bauteil Email-Empfang gesucht

Beitrag von IKT » Dienstag 11. März 2014, 11:36

Hallo an alle,
abacom hat geschrieben:... es bleiben aber Fragen offen, wie z.B. was mit Emails passieren
soll, die nicht für PL bestimmt sind ...
Genau dies war mit dem Hinweis meinerseits, weiter oben, auf eMail-Clients gemeint:
- Vorsortierung (welche Mails sind Steueranweisungen)
- Entscheidung (priorisierung der eingegangenen Mails, z.B. Befehl: NOT-Stop-Alles MUSS höchste Priorität haben und alles andere für den Moment 'unterdrücken'!)
- Weiterleitung (je nach Prio.)
Da in Mail-Clients (unterschiedliche Möglichkeiten) Agenten, automatische Weiterleitungen, Assistenten oder sogar Scripting zur Verfügung steht, ist es sinnvoll diese auch zu nutzen. Es hat darüber hinaus den Vorteil, dass es für die Nutzer keinerlei Änderungen gibt: 'normale' Mails sind genau da, wo sie immer waren.

Der Grundgedanke entspricht eher einer SMS die vom Mail-Clienten abgesetzt wird, als einer Mail. (Es gibt auch Umsetzer, die eine Mail, wenn es den nicht anderst zu bewerkstelligen ist, in eine SMS 'umformatieren' können.)

Vielleicht ist die Aufgabe mit einer Art 'Message-Empfangen(Priorität, [on/off ¦ +/- ¦ Ausgang, Wert(analog)])'-Funktion zu lösen, die anhand der Priorität die Ausgänge ansteuert (0 ... F, digital + z.B 4 x analog). Die genauen zusätzlich übergebenen Parameter [optional] müssten dabei möglichst flexibel (vielleicht Programmierer definierbar) sein.
++++++
Gruss/regards IKT

bigdie
Beiträge: 127
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2008, 21:51

Re: Bauteil Email-Empfang gesucht

Beitrag von bigdie » Dienstag 11. März 2014, 17:26

Es gibt natürlich auch noch einen Umweg Man könnte z.B. den Regelassistent von Outlook benutzen und bei bestimmten Wörtern im Betreff unterschiedliche sounds ausgeben z.B 200Hz. Vom Ausgang der Soundkarte eine Brücke auf Line in, und mit PL den Sound empfangen und auswerten.

IKT
Beiträge: 554
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 18:32

Re: Bauteil Email-Empfang gesucht

Beitrag von IKT » Dienstag 11. März 2014, 18:26

@bigdie,

nicht sehr ausgeschlafen, da Trigger-Wörter auch in 'normalen' Mails im Betreff stehen könnten. Es müsste zumindest eine doppelte Übereinstimmung geben um solches zu verhindern, wobei ein Schlüsselwort immer gleich sein müsste, z.B.:
Betreff:
PL_STEUERUNG: NOTAUSALLE[...]
wobei:
PL_STEUERUNG: ... eindeutige Kennzeichnung
NOTAUSALLE ... Steuerungs-Befehl
[...] ... optionale Parameter (je nach Kommando, mit oder ohne)

Dein Vorschlag funktioniert auf neuen Geräten NICHT mehr, da nur noch eine (kombinierte) Schnittstelle für Sound vorhanden ist (eine Buchse für in- und output).
++++++
Gruss/regards IKT

bigdie
Beiträge: 127
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2008, 21:51

Re: Bauteil Email-Empfang gesucht

Beitrag von bigdie » Mittwoch 12. März 2014, 19:45

Was ich in die betreffzeile schreibe, spielt am Ende keine Rolle, es sollte nur nichts sein, was mein mailhoster in den Spamordner verschiebt.
Und das mit der Soundkarte sollte auch kein Problem sein, wenn man nur einen Stecker hat, dann hat der garantiert Kontakte für ein und Ausgang, welche ich dann gleich in einem Stecker brücke. Und sollte das nicht gehen, kostet eine USB Soundkarte keine 3€

bigdie
Beiträge: 127
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2008, 21:51

Re: Bauteil Email-Empfang gesucht

Beitrag von bigdie » Mittwoch 12. März 2014, 21:52

abacom hat geschrieben:Verstehe die Anregung, es bleiben aber Fragen offen, wie z.B. was mit Emails passieren
soll, die nicht für PL bestimmt sind, wie die Erkennung dafür funktionieren kann/soll, oder
wie die Zuordnung des Inhalts zu den Ausgängen erfolgt, usw.
"Kann man sich doch denken."
Vielleicht "verdenkt" man sich aber auch dabei?
Man kann ja heute ein emailkonto nur für diesen Zweck einrichten, da sollten nicht so viele fremde mails auftauchen. Per Imap kann man einfach nur die betreffzeilen auswerten und die mail auf dem Server belassen. Wenn die Betreffzeile mit der hinterlegten Wörtern übereinstimmt, gibt der Ausgang einen Impuls ab. Das Bauteil kann ich ja dann mehrmals verwenden mit anderen Wortkombinationen, müsste nur so sein, das man den Abruf synchron ausführt, beispielsweise durch einen Eingang gestartet.

Antworten

Zurück zu „Thema: Anregungen zu ProfiLab“