LED-Bar-Binäranzeige, wortweise UND/ODER-Verknüpfung, usw.

Wir nehmen gerne Ihre Ideen, Vorschläge, Meinungen entgegen. (Beiträge werden von uns gelesen, aber nicht beantwortet.)
Antworten
Scorp
Beiträge: 31
Registriert: Samstag 4. Dezember 2010, 11:04

LED-Bar-Binäranzeige, wortweise UND/ODER-Verknüpfung, usw.

Beitrag von Scorp » Sonntag 20. Februar 2011, 10:03

Hallo abacom,

ich hätte da noch folgende Wünsche für die nächste Version.

Bei Frontplattenelementen, Anzeigen: LED-Bar als Binäranzeige mit 8/16/32bit, eventuell auch mit Sensorausgängen, falls programmtechnisch möglich.
Die Darstellung von vielen Ein-/Ausgängen sollte damit einfacher und schneller gehen.

Bei Analoges, Berechnung:
Wortweise Und/Oder-Verknüpfung 8/16/32bit von Analogwerten (ganze Zahlen) zum Setzen und Rücksetzen einzelner Bits in Wörtern geeignet.
Ganzzahldivision und Rest (DIV und MOD) zum Aufsplitten kodierter Wörter, geht zwar auch mit INT und FRAC, aber nur über Umweg.

Bei Logikbauteilen, AD/DA-Wandler auf 32bit erweitern

Sollte schon irgendwas davon enthalten und ich zu blind sein, dann bitte benachrichtigen.
Ein Beispiel für den Aufbau der gewünschten LED-Bar-Binäranzeige liegt bei.

M.f.G. Scorp

abacom
Site Admin
Beiträge: 3419
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: LED-Bar-Binäranzeige, wortweise UND/ODER-Verknüpfung, usw.

Beitrag von abacom » Montag 4. April 2011, 08:07

"LED-Bar als Binäranzeige mit 8/16/32bit, eventuell auch mit Sensorausgängen, falls programmtechnisch möglich.
Die Darstellung von vielen Ein-/Ausgängen sollte damit einfacher und schneller gehen."

- Da würde ich ein Makro vorschlagen.

"Bei Analoges, Berechnung:Wortweise Und/Oder-Verknüpfung 8/16/32bit von Analogwerten (ganze Zahlen) zum Setzen und Rücksetzen einzelner Bits in Wörtern geeignet. Ganzzahldivision und Rest (DIV und MOD) zum Aufsplitten kodierter Wörter, geht zwar auch mit INT und FRAC, aber nur über Umweg."

- Sehr sinnvoll, steht schon "auf der Liste".

"Bei Logikbauteilen, AD/DA-Wandler auf 32bit erweitern."

- Ist das wirklich notwendig? Habe ich noch nie benötigt.
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Thema: Anregungen zu ProfiLab“