Hänger in Lochmaster 4.0 bei Potientiale

Wir bemühen uns Ihre Fragestellung zu beantworten.
Antworten
RoMaster
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 10:35

Hänger in Lochmaster 4.0 bei Potientiale

Beitrag von RoMaster » Donnerstag 3. Januar 2019, 13:01

Wenn man in der Auswahlliste am linken Bildschirmrand den Kreis für Potentiale drückt (1), wechselt der Cursor in den Fadenkreuzmodus, solange man über der Platine liegt (2) und auf den normalen Pfeil rechts und unten davon (im beiliegenden Bild der rot eingekastelte Bereich). Der Rest des Bildschirms, auch die Taskleiste(!) ist nicht mehr zugänglich. In der Form (3) kann man zwar eine Bezeichnung eintippen, aber weder eine Farbe auswählen noch den OK-Button drücken. Mit Escape kann man die Form zwar schließen, die Einschränkungen für den Cursor bleiben bestehen. Einzige Chance: Mit Alt+F4 das Programm schließen, oder mit Windows+E einen Explorer aufmachen und dann irgendetwas anderes machen.

Fazit: Die Mouse-Events "mousenter" und dann mindestens "mouseleave" werden nicht korrekt abgefangen,

Umgebung: Windows 10 1803 mit Update 1812
PROCESSOR_ARCHITECTURE=AMD64
PROCESSOR_IDENTIFIER=AMD64 Family 21 Model 48 Stepping 1, AuthenticAMD (A10-7800 Radeon R7)
PROCESSOR_LEVEL=21
PROCESSOR_REVISION=3001
Dateianhänge
FehlerPotenzial.jpg
FehlerPotenzial.jpg (57.46 KiB) 660 mal betrachtet

RoMaster
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 10:35

Re: Hänger in Lochmaster 4.0 bei Potientiale

Beitrag von RoMaster » Freitag 4. Januar 2019, 11:47

Das oben beschriebene Verhalten ist reproduzierbar unter folgender Bedienungssequenz:

Ein Potenzialsymbol anlegen. Funktioniert, aber dabei ist u. U. die Mausbewegung in den linken Teil der Farbtabelle schon blockiert, wenn die Tabellen-Form links über den linken Rand der dargestellten Platine herausragt. Man muss diese Form schon nach rechts schieben

Dann mit dem Pfeil-Cursor irgendetwas selektieren, ggf. auch das zuletzt angelegte Potenzialsymbol, und mit der Entf-Taste löschen.

Danach ist der Bewegungsraum für den Cursor wie oben beschrieben eingeengt.

funkybaer
Beiträge: 399
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 08:51
Wohnort: Kitzingen

Re: Hänger in Lochmaster 4.0 bei Potientiale

Beitrag von funkybaer » Samstag 5. Januar 2019, 20:00

Hi RoMaster

Kann ich nicht nachvollziehen .

Geht bei mir ohne Fehler

Grß Gerhard

RoMaster
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 10:35

Re: Hänger in Lochmaster 4.0 bei Potientiale

Beitrag von RoMaster » Dienstag 8. Januar 2019, 18:06

Erneut mit zwei verschiedenen Platinen geprüft. Eindeutig reproduzierbar.

RoMaster
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 10:35

Re: Hänger in Lochmaster 4.0 bei Potientiale

Beitrag von RoMaster » Dienstag 8. Januar 2019, 20:07

RoMaster hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 18:06
Erneut mit zwei verschiedenen Platinen geprüft. Eindeutig reproduzierbar.
Weitere Forschungen ergaben:

1. Existierende Platine laden

2. "Potenzial setzen" starten mit dem Button im linken Menu. Cursor wechselt ins Fadenkreuz, und Bewegungsraum ist bereits wie oben gezeigt eingeschränkt. Die Einschränkung bezieht sich auch auf die Streifen und Spalten "0", bewegt man das Fadenkreuz dorthin, verschwindet es. Drückt man an einer anderen Stelle die linke Maustaste, wird die Potenzial-Form angezeigt:
FehlerPotenzial2.jpg
FehlerPotenzial2.jpg (75.27 KiB) 620 mal betrachtet
Aber: Der Cursor-Bewegungsraum bleibt eingegrenzt, der OK-Button ist nicht erreichbar. Aber: Drückt man mit der linken Maustaste in den Form-Title (am grünen Punkt), dann kann man die Form beliebig auf dem Canvas verschieben. Diese wird dadurch aktiv und lässt sich ganz normal anfahren und benutzen. Mit OK kann man den Prozess abschließen und sofort weitere Potenziale setzen. Alles funktioniert ganz normal.

3. Aber wehe man geht aus diesem Modus mit der rechten Maustaste raus, anders geht es nicht! Dann wechselt der aktive Button im Menu auf den Pfeil oben. Klickt man dann wieder auf den "Potenzial setzen"-Button, dann kommt es zum einleitend beschriebenen Zustand. Nach Klicken auf eine Fadenkreuzposition kommt die Form an der zuletzt benutzen Position hoch, ist mit dem Maus-Cursor aber nicht mehr erreichbar. Man kann aber durch Return das Potenzial setzen, die Form verschwindet.

4. Geht man mit der rechten Maustaste in den normalen Zustand zurück, selektiert ein vorhandenes Potenzial und wählt nach Drücken der rechten Maustaste "Eigenschaften", dann kann man Text und Farben ganz normal setzen.

Irgend etwas ist mit dem Event-Handling nicht in Ordnung.

abacom
Site Admin
Beiträge: 3324
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Hänger in Lochmaster 4.0 bei Potientiale

Beitrag von abacom » Mittwoch 20. Februar 2019, 13:37

Müsste mit dem heutigen Update behoben sein.
ABACOM support

RoMaster
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 10:35

Re: Hänger in Lochmaster 4.0 bei Potientiale

Beitrag von RoMaster » Montag 18. März 2019, 15:07

Weitgehend "normales" Verhalten, solange man aus dem Modus "Potenziale setzen" mit dem Fadenkreuz auf der Platine durch Drücken der rechten Maustaste verlässt. OK.
Aber immer noch: In der Lochzeile "0" lassen sich im Gegensatz zur Lochspalte "0" keine Potenziale setzen. Das Fadenkreuz wird in dieser Zeile ausgeblendet. Schade!

abacom
Site Admin
Beiträge: 3324
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Potenziale

Beitrag von abacom » Mittwoch 27. März 2019, 09:07

Ich denke doch...
Pot0.png
Pot0.png (9.73 KiB) 454 mal betrachtet
ABACOM support

RoMaster
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 10:35

Re: Hänger in Lochmaster 4.0 bei Potientiale

Beitrag von RoMaster » Mittwoch 5. Juni 2019, 19:10

Na ja, aber das Fadenkreuz verschwindet, wenn man die Zeile "0" mit dem Cursor erreicht. Und für die Spalte "0" muss man auch schon sehr genau die Spalte anfahren, sonst verschwindet auch hier das Fadenkreuz.

Antworten

Zurück zu „LOCHMASTER SOFTWARE Support“