Labjack T7 Modbus

Wir bemühen uns Ihre Fragestellung zu beantworten.
Antworten
mistered
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 09:27

Labjack T7 Modbus

Beitrag von mistered » Sonntag 11. November 2018, 12:12

Hallo,
ich möchte am Labjack T7 an DAC0 und 1 definierte Spannungen ausgeben, z.B. 3,7 V. Angesteuert wird der Labjack über Modbus, leider ist das für mich völlig neu, daher habe ich ein Profilab-Beispiel übernommen. An CLK liegt ein Taktgeber mit 1Hz, an $W1 ein numerisches Eingabefeld, um die Ausgabespannung zu definieren. Nun bekomme ich leider immer den Modbus-Error "Wert nicht erlaubt". Was mache ich falsch?

Danke
Ed

funkybaer
Beiträge: 400
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 08:51
Wohnort: Kitzingen

Re: Labjack T7 Modbus

Beitrag von funkybaer » Montag 12. November 2018, 12:01

Hallo

Hab leider kein Labjack und ohne Programm hier reinzuladen wird sich jeder schwer tun

aber wenn da $W1 steht ist die numerische Eingabe falsch - da brauchst warscheinlich String Eingabe

Gruß Gerhard

mistered
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 09:27

Re: Labjack T7 Modbus

Beitrag von mistered » Montag 12. November 2018, 15:15

Hallo,
vielen Dank, aber das wars leider nicht. Es funktioniert kein Eingabeformat. Selbst ohne Eingabe wird der Fehler "Wert nicht erlaubt" ausgegeben.
Hab mal ein Bild vom Modul angehängt
Dateianhänge
Test.JPG
Test.JPG (110.15 KiB) 549 mal betrachtet

mistered
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 09:27

Re: Labjack T7 Modbus

Beitrag von mistered » Montag 12. November 2018, 15:39

So,
Problem gelöst. Das Eingabeformat ist nicht das Problem, die numerische Eingabe geht auch direkt. In der T7 Konfiguration muss als Funktion Write multiple Register gewählt werden, da DAC 0 und 1 Float32 Werte nutzen, also zwei 16bit Register benötigen.
Das wars schon. Ganz einfach eigentlich :roll:
Danke!

abacom
Site Admin
Beiträge: 3342
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Labjack T7 Modbus

Beitrag von abacom » Dienstag 13. November 2018, 09:40

Danke für die Rückmeldung und den Hinweis!
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „PROFILAB SOFTWARE Support“