Vellemann: K8000 an Motherbord ohne LPT ?

Antworten
weisskarsten
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 18:18

Vellemann: K8000 an Motherbord ohne LPT ?

Beitrag von weisskarsten » Mittwoch 7. Oktober 2009, 00:42

Hallo Abacom

Habe seit heute ein neues Motherbord. Leider ohne LPT Anschluss.
Eine PCI Karte sollte das Ersetzen.
Leider ist es unmöglich meine K8000 von Vellemann an dieser PCI Karte zu betreiben. Ich kann keinen Interupt (3f8 , 2f8) einstellen
Wer kann helfen

Mit freundlichen Grüßen
K.Weiß

abacom
Site Admin
Beiträge: 3448
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: K8000 Vellemann an Motherbord ohne LPT1

Beitrag von abacom » Mittwoch 7. Oktober 2009, 07:54

1.) Bei $2f8, $3f8 handelt es sich um die Basisadresse, nicht um einen Interrupt.
2.) Die Basisadresse Ihrer Karte sollten sie im Gerätemanager finden können.
3.) Nicht jeder "Druckeranschluss" (insbesondere nicht USB, vielleicht PCI auch nicht)
ist mit einem klassischen SPP (Standard Parallel Port) kompatibel.
Die Komponente stammt aus Zeiten in denen ein "echter" LPT-Port noch selbstverständlich war.
ABACOM support

weisskarsten
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 18:18

Re: K8000 Vellemann an Motherbord ohne LPT1

Beitrag von weisskarsten » Mittwoch 7. Oktober 2009, 09:44

Hallo Abacom

Danke für die Antwort. Welche Alternative gibt es. Die K8000 ist fester Bestandteil einer Haussteuerung.
Gibt es eventuell eine andere Möglichkeit um diese Karte anzusteuern??
Oder welche PCI Karte funktioniert ????

Mit freundlichen Grüßen
K.Weiß

abacom
Site Admin
Beiträge: 3448
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: K8000 Vellemann an Motherbord ohne LPT1

Beitrag von abacom » Mittwoch 7. Oktober 2009, 12:13

Haben Sie denn einmal versucht die Basisadresse Ihrer PCI-Karte zu ermitteln und zu verwenden?
LPT.JPG
LPT.JPG (19.17 KiB) 6038 mal betrachtet
ABACOM support

weisskarsten
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 18:18

Re: K8000 Vellemann an Motherbord ohne LPT1

Beitrag von weisskarsten » Mittwoch 7. Oktober 2009, 12:32

Hallo Abacom

Die Basisadresse habe ich ermittelt. Der E/A Bereich liegt bei $EC00 bis $EC07 In Profilab kann aber nur $2F8 $3F8 $BC8 eingestellt werden.
Nach Recherchen im Netz bin ich bei Vellemann auf eine neue dll gestoßen wo mann mit einer Routine
alle Adressen angeben kann. Leider in Profilab nur mit einer neuen eigenen DLL für K8000 zu realisieren.
Oder besteht von Ihrer Seite aus die Möglichkeit das Bauelement so zu verändern das alle Adressen auswählbar sind ???

http://forum.velleman.eu/viewtopic.php? ... 154&p=8075

abacom
Site Admin
Beiträge: 3448
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: K8000 Vellemann an Motherbord ohne LPT1

Beitrag von abacom » Donnerstag 8. Oktober 2009, 10:06

Ich habe noch einmal genauer geschaut. PL verwendet für die Kommunikation mit dem Gerät eine von Velleman gelieferte DLL (K8D.DLL). Diese erlaubt es tatsächlich nur die drei Standardadressen für LPT anzusprechen, durch Aufruf der DLL-Funktion:

//LPT1..3
SelectI2CprinterPort(0);
SelectI2CprinterPort(1);
SelectI2CprinterPort(2);

Andere Adressen werden von dieser Velleman-DLL offensichtlich nicht unterstützt, voran man deutlich das "Alter" des Gerätes erkennt. Wenn jemand eine andere (bessere) dokumentierte DLL für das Gerät kennt, bitte ich um Mittteilung.

Andernfalls bliebe nur die hardwarenahe Neuprogrammierung aller Gerätefunktionen. Diesen Aufwand können wir
verständlicherweise nicht treiben.
________________
Anregung:
Schaut man einmal in den Schaltplan stellt man fest, dass es sich bei dem Gerät eigentlich um ein I²C-Board handelt (PCF8574, PCF8591, TDA8444), das für den Betrieb am LPT-Port ausgelegt wurde. Es wäre also denkbar, das Board auch per I²C-Komponente und direktem Portzugriff zu betreiben. Vielleicht hat jemand die Muße sich damit zu beschäftigen.
ABACOM support

weisskarsten
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 18:18

Re: K8000 Vellemann an Motherbord ohne LPT1

Beitrag von weisskarsten » Donnerstag 8. Oktober 2009, 12:14

Hallo Abacom

Im Anhang die neue DLL von Vellemann. Diese soll alle Adressen unterstützen.
siehe redme + PDF
K8000_new.zip
(178.3 KiB) 356-mal heruntergeladen
Mit freundlichen Grüßen
K.Weiß

abacom
Site Admin
Beiträge: 3448
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: K8000 Vellemann an Motherbord ohne LPT1

Beitrag von abacom » Freitag 9. Oktober 2009, 08:23

OK, nun ist es wohl wieder einmal an uns... Kann ein paar Tage dauern, bitte Updates im Auge behalten.

Danke für die DLL!
ABACOM support

abacom
Site Admin
Beiträge: 3448
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: K8000 Vellemann an Motherbord ohne LPT1

Beitrag von abacom » Montag 19. Oktober 2009, 10:10

Mit dem Update vom 27.10.2009, wird die neue DLL nun verwendet.
Die Adressierung des K8000 findet dann über die Portadresse statt (und nicht mehr über die LPT1..3-Nummer). In bestehenden Projekten muss dazu (nur bei Bedarf) die K8000-Komponente entfernt und aus der Bibliothek neu eingefügt werden.
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Geräte: Velleman“