Spannung wird addiert

Antworten
Albert
Beiträge: 4
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 19:51

Spannung wird addiert

Beitrag von Albert » Dienstag 8. Januar 2013, 21:50

Hallo Forum, hallo Abacom,

Ich bin neu hier und habe in meinem PL-Projekt auch schon ein Problem:

Eine 12 V Spannungsquelle wird über 2 parallel geschaltete Schalter an eine digitale Messwertanzeige geführt.
Ist nur ein Schalter geschlossen steht am Ausgang auch nur die 12V an. Werden beide geschlossen sind es 24V.

Das entspricht sicher nicht der Praxis und ist auch für eine weitere Verarbeitung ungeeignet.
Warum ist das so, oder liegt das an etwaigen optionalen Einstellungen.

Ich habe jedenfalls alle möglichen Lösungen sowohl in der Software wie auch hier im Forum gesucht und nichts gefunden.

Kann mir da bitte jemand weiter helfen?
Danke.

freundliche Grüße
Albert

abacom
Site Admin
Beiträge: 3415
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Spannung wird ungewollt addiert

Beitrag von abacom » Mittwoch 9. Januar 2013, 09:54

Es ist so gewollt. Zwei analoge Ausgangssignale (dazu Zählen auch die Ausgänge der Schalter) werden beim Zusammenschalten addiert.

Aus Kapitel "Grundlagen von Bauteilen" der Anleitung:
(...) Auch analoge Ausgänge von Bauteilen lassen sich zusammenschalten (z.B. zwei Potis). In diesem Fall werden die Ausgangswerte der beiden Ausgänge summiert.
ABACOM support

Albert
Beiträge: 4
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 19:51

Re: Spannung wird addiert

Beitrag von Albert » Mittwoch 9. Januar 2013, 21:42

Hallo Woß, hallo Abacom,

danke für die Antwort bzw. für die Klärung.

Da gilt wohl für mich: man muss das was man liest auch richtig verstehen.

Aber dass das in Zusammenhang mit zwei parallelen Schaltern auftritt hat doch auch schon abacom geärgert; oder?

Mich schon. Ich weiß jedenfalls nicht so recht wie ich mit dieser Eigenschaft (Eigenheit?) umgehen soll.

Na ja jedenfalls danke und weiter frohes Planen.


freundliche Grüße

Albert

HCS
Beiträge: 182
Registriert: Montag 3. November 2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Spannung wird addiert

Beitrag von HCS » Donnerstag 10. Januar 2013, 08:49

Hallo Albert,
grundsätzlich darfts du mit allen Schaltleitungen nur logisch miteinander Verknüpfen, also mit "oder" "und" oä Gattern.
Es ist eben eine Software und keine echte Verkabelung.
Ist aber so wie es ist in Ordnung.
Bernd

abacom
Site Admin
Beiträge: 3415
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Spannung wird addiert

Beitrag von abacom » Donnerstag 10. Januar 2013, 09:54

"mit zwei parallelen Schaltern"
Welchem konkreten Anwendungsfall entspringt diese Idee? Wenn die Aufgabenstellung klar ist,
helfen wir gerne weiter.
ABACOM support

funkybaer
Beiträge: 400
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 08:51
Wohnort: Kitzingen

Re: Spannung wird addiert

Beitrag von funkybaer » Donnerstag 10. Januar 2013, 13:19

Hallo Albert

Du musst die Unterscheidung zwischen logischen und Zahlenwerten machen .

Schalter ist 1 oder 0 egal ob 12 Volt oder 5 Volt.

Die Anzeige verarbeitet aber nur Zahlenwerte.

Um ein "dummes" Beispiel zu geben :

Wenn Du 2 Bankkonten hast mit jeweils 12 Euro so haben die "zusammen" ja auch 24 Euro .

Also bitte logische Zustände und Zahlen nicht einfach mischen

Gruß Gerhard

Albert
Beiträge: 4
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 19:51

Re: Spannung wird addiert

Beitrag von Albert » Donnerstag 10. Januar 2013, 22:19

Hallo zusammen,

@ alle:
danke für das rege Interesse. Es ist schon für Neulinge eine Erfahrung die erst gemacht werden muss. Ist von „außen“ ja nicht gleich erkennbar wie die Software tickt.
Mich lässt die Sache aber nicht ganz kalt weil in der ersten Antwort von abacom die Aussage gemacht wird: „es ist so gewollt“.

@ abacom
Aufgabenstellung:
ich simuliere mit der 12V Quelle eine Batterie die ich laden möchte. Die beiden Schalter sind eigentlich ein Relaisschaltkontakt und ein (zum Relaiskontakt parallel geschalteter) Taster.
Drücke ich den Taster liegen die 12V an einem Spannungsvergleicher (Bereichsprüfer RGC). Er prüft ob die Spannung innerhalb 10-14V liegt. Tut sie das, so soll das Relais anziehen und die Batteriespannung während des Ladevorgangs überwachen. Bei Erreichen der 14V soll das Relais wieder abfallen. Soweit so gut, nur im Moment wenn das Relais anzieht ist der Taster ja noch gedrückt und es werden eben 24V (kurzzeitig) am Bereichsprüfer gemessen. Das Relais fällt wieder ab (was es eigentlich nicht soll) und zieht gleich wieder an und wieder ab …... .
Eine echte Schaltung würde natürlich funktionieren, nur hier geht’s halt nicht. Währe weiter nicht schlimm wenn diese kl. Funktion nicht Bestandteil einer umfangreicheren Schaltung wäre. So kann ich die anderen, darauf aufbauenden, Funktionen leider nicht Testen.

@ funkybear:
logisch gesehen sind Schalter ja keine Quellen. Dafür gibt es ja die Quellen.
Ja ich weiß, es ist halt so.

@ Woß
wo ein Wille da auch ein Weg:
Die ersten Lösungsversuche lassen aber die eigentlich einfache Schaltung doch recht unübersichtlich werden. Ich hab es dann eben mit dieser Anfrage versucht.
Aber ich versuche es weiter ; mit Hilfe von PL.

@ abacom:
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt wenn abacom das“ so gewollt“ hat kann es ja in Zukunft vielleicht auch anders gewollt werden.

@ hcs und abacom:
Trotzdem will ich nicht weiter meckern. Für das Geld, ist das schon eine nette und auch (mit Einschränkungen) nützliche Software.

mit freundlichem Gruß
Albert

abacom
Site Admin
Beiträge: 3415
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Spannung wird addiert

Beitrag von abacom » Freitag 11. Januar 2013, 09:00

Mein Vorschlag zur Lösung der Aufgabenstellung sieht so aus...
BAT_TEST.prj
(2.48 KiB) 202-mal heruntergeladen
Die logische Bedingung zum Auslösen des Relais lässt
sich leicht bei Bedarf leicht umdefinieren. (hier: "Spannung ok" ODER "Taster gedrückt")

____________________
wenn abacom das“ so gewollt“ hat kann es ja in Zukunft vielleicht auch anders gewollt werden
Nein, das werden wir nicht ändern.
ABACOM support

funkybaer
Beiträge: 400
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 08:51
Wohnort: Kitzingen

Re: Spannung wird addiert

Beitrag von funkybaer » Freitag 11. Januar 2013, 09:40

Hallo Albert

Dann versuch es doch mal so wie im Anhang- ist eigentlich der Ersatz für eine
Zusammenschaltung mit Dioden

Gruß Gerhard
Dateianhänge
ErsatzDioden.prj
(1.49 KiB) 199-mal heruntergeladen

Albert
Beiträge: 4
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 19:51

Re: Spannung wird addiert

Beitrag von Albert » Samstag 12. Januar 2013, 00:09

Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank an alle. Eure Hilfsbereitschaft hat mich sehr gefreut und auch genützt.
Von allen Lösungen konnte ich etwas dazu lernen.

Besonders hat mir die Lösung 1 von Woß gefallen, ich glaube besser geht es nicht.
Dagegen ist meine Lösung nicht ganz so professionell.

Ich denke ich komme dank eurer Hilfe nicht nur in diesem Projekt weiter sondern auch besser mit der Software zurecht.

Also danke für eure Unterstützung und frohes Planen

Gruß Albert

Ps: vielleicht ist ja meine Lösung ja auch eine Hilfe für euch.
Dateianhänge
BAT_laden.prj
(3.8 KiB) 173-mal heruntergeladen

Antworten

Zurück zu „Messwertverarbeitung“