autonome Hardware

Antworten
digidax
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2010, 09:56

autonome Hardware

Beitrag von digidax » Mittwoch 30. Juni 2010, 10:01

Hallo,

gibt es die Möglichkeit, ein mit ProfilLab erstelltes Programm auch in ein autonomes System (z.B. PIC oder ATMEL) zu transferieren, dass es auch ohne PC läuft? Ich experientiere mit VELLEMAN 8055 und alles funktioniert dank der genialen Software super, leider muß ich immer den PC dafür laufen lassen, darum die Anfrage.

lg
Frank

KAKTUS
Beiträge: 645
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:12

Re: autonome Hardware

Beitrag von KAKTUS » Donnerstag 1. Juli 2010, 16:58

Du brauchst auf jeden Fall einen PC. PIC oder Atmel sind Mikrocontroller und spielen in einer ganz anderen Liga. Diese werden mit einer Hochsprache programmiert.

Es kommt nur ein PC mit Windows XP, Vista oder Windows 7 in Frage (Inwieweit auch älter MS Betriebssystem gehen kann ich nicht sagen.

Beispiel :

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP= ... 02358574ca
Zuletzt geändert von KAKTUS am Montag 5. Juli 2010, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
stachlige Grüße, Kaktus

abacom
Site Admin
Beiträge: 3303
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: autonome Hardware

Beitrag von abacom » Montag 5. Juli 2010, 10:57

ProfiLab ist definitiv KEIN Entwicklungstool für Mikrocontroller, sondern eine Software für PC-basierte Mess- und Steuerungsaufgaben.
ABACOM support

Antworten

Zurück zu „Hardware-Anbindung, I/O-Schnittstellen“