DigitalProfiLab - passende Hardware

Antworten
j.unfried
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 21:32

DigitalProfiLab - passende Hardware

Beitrag von j.unfried » Donnerstag 3. September 2009, 21:39

Hallo,

Ich habe mir vor kurzem DigitalProfiLab gekauft, um meine Haussteuerung damit zu programmieren.
Leider bin ich mit der Hardwareentwicklung kläglich gescheitert (ich wollte eine Relaikarte mit dem IO-Warrior entwickeln).

Da ich jetzt aber ProfiLab ja schon habe, und mich auch entsprechend auskenne, bin ich auf der Suche nach der passenden Hardware für meine Haussteuerung.
Vielleicht gibt es ja solche Karten wie ich sie entwickeln wollte schon, und ihr könnt mir weiterhelfen.

Meine Anforderungen:
ca. 30 digitale Eingänge und 40 digitale Ausgänge (je 2A)

Danke und SG
Johannes

abacom
Site Admin
Beiträge: 3303
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: DigitalProfiLab - passende Hardware

Beitrag von abacom » Freitag 4. September 2009, 08:02

ABACOM support

Mike D
Beiträge: 501
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: DigitalProfiLab - passende Hardware

Beitrag von Mike D » Freitag 4. September 2009, 10:19

Hallo Lohannes,
woran ist das mit dem IOWarrior denn gescheitert?

Mike

j.unfried
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 21:32

Re: DigitalProfiLab - passende Hardware

Beitrag von j.unfried » Freitag 4. September 2009, 12:09

OK, Danke mal für die Links, die Karte von Hygrosens klingt nicht so schlecht, obwohl man da wieder Relais hintennach schalten müsste.

Das Projekt mit dem IO-Warrior droht aus folgenden Gründen zu scheitern:

1. Haben die Relais noch vor den Invertern Strom, so dass sie beim anlegen der Spannung alle kurz ein- und gleich wieder ausschalten - das is ganz schlimm, weil meine Rollläden dann gleichzeitig auf- und zufahren würden.

2. Hab ich einen Fehler auf der Leiterplatte (hab bei den Relais versehntlich den Öffnerkontakt verwendet - statt dem Schließer) und die Leiterplatte neu zu machen is halt wieder mit Kosten verbunden.

Die Kommunikation mit dem IO Warrior hab ich hinbekommen, konta aber bis jetzt nur Taster aus Abacom verwenden, mit Schaltern hats nicht funktioniert. - komisch

thcweb
Beiträge: 135
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 22:59

Re: DigitalProfiLab - passende Hardware

Beitrag von thcweb » Freitag 4. September 2009, 22:27

Hallo j.unfried,

ich hätte ein Layout für den Io Warrior 40 mit je 16 ein und 16 Ausgängen fertig da.

Die Ausgänge sind mit Optokoppler Versehen, somit brauchst du dir bloß noch eine Relaisplatine entwickeln. Freilaufdiode und Anzeige LED sind schon vorhanden. Meine Relais sitzen auf Hutschiene in den Elt- Verteilern.

Mit der Hygrosenskarte hab ich derzeit bissel Ärger, hab bei einem bekannten gerade die Haussteuerung da PL Inbetrieb genommen. Die IO Warrior Karten laufen ohne Probleme, aber bei der Hygrosenskarte kommt es immer wieder zu Verbindungsabbruch und damit zum Ausfall der Steuerung.

ZU deinem Thema Rolladensteuerung, deine Lösungansatz dazu ist falsch. Sinnvoll wäre es hier 2 Relais zu Verwenden. Das Erste schaltet den Rolladen ein und aus, das zweite bestimmt durch einen Umschalter die Richtung. Somit kann nicht passieren bei Fehlansteuerung.

mfg thomas

TSD
Beiträge: 96
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 18:58

Re: DigitalProfiLab - passende Hardware

Beitrag von TSD » Samstag 5. September 2009, 07:39

Denkt daran, die Rohrmotoren jeweils mit einem Relais zu entkoppeln und bei selbst gebauten Relaiskarten Varistoren über die Schaltkontakte der Relais zu verlöten. Der entstehende Lichtbogen am Schaltkontakt kann zu Störungen in der Steuerung führen.

j.unfried
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 21:32

Re: DigitalProfiLab - passende Hardware

Beitrag von j.unfried » Mittwoch 9. September 2009, 08:23

Ich bin echt verwundert, dass es sowas was ich suche nicht schon fertig gibt.
Bleibt mir wohl nicht mehr übrig, als wieder zur Mitsubishi FX2N zurückzukehren - leider hab ich keine Ahnung, wie ich die visualisieren kann.
Da wirds ja wohl keine Möglichkeit mit ProfiLAB geben?!

irrerpolterer
Beiträge: 105
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 16:20

Warum keine Leistung bei den Schaltkontakten?

Beitrag von irrerpolterer » Freitag 11. September 2009, 13:06

Ganz einfach:

Steuerungen und Schütze (starke Relais) konfiguriert der Anwender oft selber. Mit der gleichen Steuerung arbeite ich bei kleinen Lüftern (2VA) bis hin zu großen mit kVA Leistungsaufnahme. Idealerweise hat meine Steuerung Transistorausgänge, dann gibt es nicht so schnellen Verschleiß bei der Steuerung. Die Schütze werden dann halt getauscht, es sei denn es ist genug Geld für Transistorschütze für zB. 10kVA da. Das war erst einmal der Fall.

Grüße

Antworten

Zurück zu „Hardware-Anbindung, I/O-Schnittstellen“