Hilfe zu seriellen Daten und Manchester Code

Antworten
sebikr
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 10:37

Hilfe zu seriellen Daten und Manchester Code

Beitrag von sebikr » Montag 15. Juni 2009, 15:06

Hallo zusammen
Ich versteh es nicht und brauche Hilfe, bitte...

Ich möchte gerne einen 8 Bit breiten Wert seriell auf meiner Hardware ausgeben. Mit der Hardware klappt alles super.

Ich möchte gerne die Bits einzeln setzen, das mache ich mit dem 8fach DIL-Switch. Und jetzt soll das ganze hintereinander raus. Irgendwie fehlt mir die Vorstellungskraft für das Problem und ein passendes Bauteil im Profilab.

Kann mir da mal bitte jemand auf die Sprünge helfen ?!

Das einizige was ich glaube zu wissen ist das ich wohl noch nen Takt brauche, oder?

Zum Schluss will ich dann das seriell Datensignal zu einem Manchestercode verarbeiten, will die Daten und einen Takt auf ein XOR geben. Das sollte so ja eigentlich funktionieren, wenn ich das richtig verstanden habe...

Danke für schnelle Hilfe

Gruß

Sebastian

Mike D
Beiträge: 501
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 14:48
Wohnort: Elbe- Weser-Dreieck

Re: Hilfe zu seriellen Daten und Manchester Code

Beitrag von Mike D » Montag 15. Juni 2009, 16:14

es gibt unter Logikbauteile>Zeitgeber Taktgeneratoren.
Dann nimmst du ein "Schieberegister 8bit ladbar".
Und auf welchen Weg soll das auf die Hardware? LPT?

Mike

sebikr
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 10:37

Re: Hilfe zu seriellen Daten und Manchester Code

Beitrag von sebikr » Montag 15. Juni 2009, 22:03

ich hab nen k8055 von Vellemann. das gebe ich einfach erstmal auf nen digital-out

aber das schieberegsiter hat doch auch 8 ausgänge? ich brauch doch alle "daten" hintereinander auf einer leitung?

gruß und dank

abacom
Site Admin
Beiträge: 3303
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Hilfe zu seriellen Daten und Manchester Code

Beitrag von abacom » Dienstag 16. Juni 2009, 09:01

Schieberegister (Anlage)
Dateianhänge
Shift8.prj
(6.44 KiB) 186-mal heruntergeladen
ABACOM support

Sensor_People
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 16. Januar 2009, 12:18

Re: Hilfe zu seriellen Daten und Manchester Code

Beitrag von Sensor_People » Freitag 14. August 2009, 21:51

Hallo Manchasterfreund.
https://www.xing.com/profile/Thomas_Lamparter4

Jetzt bin ich nicht mehr so dick drin in der Manchestercodierung, aber eine einfache Xor-Verknüpfung sollte hier nicht ausreichen, oder etwa doch ?

Die Buslast ist im Mittel "Null", bei einer Manchastercodierung, so viel weis ich noch aus Vorsinflutlichen Zeiten.
Das bedeutet, dass immer bei gleichbleibenden Pegel ein Wechsel stattfinden muss, ...

Kannst DU hier Deine Schaltung posten ?

danke vielmals.

Thomas

https://www.xing.com/profile/Thomas_Lamparter4

P.S. welche Applikation willst Du damit erschlagen ?

Antworten

Zurück zu „Hardware-Anbindung, I/O-Schnittstellen“